Mindmovies

Mindmovies sind individuell auf Sie zugeschnittene Kurzfilme. Ihre persönlichen Träume, Sehnsüchte und Ziele können Inhalt Ihres Kurzfilmes sein.

Mindmovies verwenden die gleichen Prinzipien wie die Werbung.

Unser Gedächtnis speichert Informationen nicht über Worte, sondern über Bilder. Wenn ich Sie nach Ihrem letzten Urlaub frage, erscheinen Ihnen Bilder.

Je häufiger Sie diese Kurzfilme – Mindmovies – anschauen, desto mehr Synapsen bilden sich dazu in Ihrem Gehirn, die Informationen verfestigen sich zunehmend, Ihr Gehirn speichert die dargestellten Inhalte immer nachhaltiger ab.

Ihr Gehirn unterscheidet nicht zwischen tatsächlich Erlebtem und Vision, wenn das Gefühl, das Sie beim Anschauen des Filmes haben, dem Traum oder dem Wunsch entsprechen.

Träumen Sie z.B. davon, endlich Ihr Wunschgewicht zu erreichen und sehen den mit Ihren Bildern zusammengestellten Kurzfilm immer wieder an, freuen sich, empfinden das Gefühl des Stark seins, des Durchhaltens und das Gefühl der Freude, wenn Sie Ihr Wunschgewicht erreicht haben, dann suggerieren Sie Ihrem Gehirn, dass dies alles schon passiert ist. Sie nehmen sozusagen Ihre Zukunft vorweg.

Die Werbung arbeitet sehr erfolgreich mit dieser Methode. Warum nicht auch Sie, wenn es um Ihre wirklichen Wünsche und Träume geht?

Sehen Sie sich ein Beispielfilm an: